Logo Kanton Bern / Canton de BerneBEinfo - Personalmagazin der bernischen Kantonsverwaltung
  • de
  • fr

Frau Professor Anna Log - Ihre Expertin für digitale Fragen

Professor Anna Log

Haben auch Sie weitere Fragen zur Informatik? 

Wenden Sie sich an Ihren Service Desk – oder erstellen Sie im Self-Service-Portal ein Anfrage-Ticket.

06-2021

Wie erfasse ich ein Ticket an den Service Desk KAIO, damit es schnell beantwortet werden kann?

Prof. Anna Log:

Folgende Fragen sollten Sie darin beantworten: Wer ist betroffen? Welches System oder Gerät ist betroffen? Wie sieht die Störung genau aus? Wann und wo ist die Störung aufgetreten? Bei defekten Geräten zusätzlich: In welchem Büro befinden sich diese aktuell?

Wie umfangreich sollte die Beschreibung in einem Ticket an den Service Desk KAIO sein?

Prof. Anna Log:

Beschreiben Sie Ihr Anliegen kurz und bündig. Vermeiden Sie Tickets, die eine Störung nur vage oder gar nicht beschreiben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service Desk können Ihnen schneller helfen, wenn Sie zudem noch Screenshots oder Bildschirmaufnahmen mitliefern. Diese können mithilfe des «Snipping Tools» auf Ihrem PC-Arbeitsplatz leicht erstellt werden.

Prof. Anna Log geht in Pension

Ab dem neuen Jahr wird sie nicht mehr Antworten zu ICT-Fragen geben und ihren wohlverdienten Ruhestand geniessen. Bei Fragen können Sie sich aber auch in Zukunft an den Service Desk Ihres Vertrauens wenden. Erstellen Sie dazu im Self-Service-Portal ein Anfrage-Ticket

 

05-2021

Warum wird in der kantonalen Verwaltung die Zwei-Faktor-Authentifizierung am persönlichen Gerät eingeführt?

Prof. Anna Log:

Die bisherige Anmeldung mit Benutzername und Passwort ist nicht mehr sicher genug. Aufgrund von immer häufigeren und raffinierteren Angriffen mit Schadsoftware auf Behörden und Unter-nehmen fordert die Datenschutzaufsichtsstelle (DSA) die Einführung einer Zwei-Faktor-Lösung. Die aktu-elle Lösung ist optimal ins Betriebssystem integriert und erzeugt bei der täglichen Nutzung keinen Zusatz-aufwand für Sie.

Warum muss sich jede Benutzerin und jeder Benutzer selbst für die Zwei-Faktor-Authentifizierung registrieren?

Prof. Anna Log:

Durch die einmalige Registrierung wird der Bezug zu Ihnen eindeutig hergestellt. Die hinterlegten Informationen wie beispielsweise die Antworten zu den Sicherheitsfragen sind nur Ihnen bekannt und bilden eine wesentliche Komponente der Informationssicherheit. Durch die Aktivierung des PIN-Codes auf Ihrem persönlichen Gerät wird dieser durch Sie festgelegt. Weder Microsoft noch das Amt für Informatik und Organisation kennen den Code.

Welchen Nutzen bringt Ihnen die Zwei-Faktor-Authentifizierung?

Prof. Anna Log:

Nach der erfolgreichen Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Ihrem persönli-chen Gerät können Sie den PIN und das Passwort selbständig zurücksetzen. Wenn Sie also den PIN oder das Passwort künftig vergessen sollten, müssen Sie sich nicht mehr beim Service Desk melden. Zudem muss der PIN nicht mehr alle 90 Tage neu gesetzt werden. Er behält seine Gültigkeit, bis Sie ihn selbst ändern.

04-2021

Wie lange dauert es, bis eine im Self-Service-Portal bestellte Software auf meinem Gerät installiert ist?

Prof. Anna Log:

Dies kann bis zu 24 Stunden dauern. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Gerät eingeschaltet und mit dem kantonalen Netzwerk verbunden ist.

Wie kann ich meine Account-Berechtigungsgruppen aktualisieren?

Prof. Anna Log:

Starten Sie über das Windows-Startmenü die Applikation "AppV-Sync". Durch einen Klick auf diese Applikation werden Ihre Account-Berechtigungen sofort aktualisiert.

03-2021

Wie gehe ich vor, wenn ich zusätzliche Berechtigungen für Benutzerkonten des PC-Arbeitsplatzes benötige?

Prof. Anna Log:

Bestellen Sie im Service-Katalog im Self-Service-Portal den Artikel «Benutzerkonto KWP-Standard mutieren» und beschreiben Sie so genau wie möglich Ihr Anliegen. Nach der fachlichen und finanziellen Prüfung durch Ihre vorgesetzte Stelle führt der Service Desk KAIO die Bestellung aus.

Wie gehe ich vor, wenn ich zusätzliche Software benötige?

Prof. Anna Log:

Software, die zur ICT-Grundversorgung gehört, können Sie im Service-Katalog im Self-Service-Portal unter «Software» bestellen. Software, die nicht zur ICT-Grundversorgung gehört, kann über den Artikel «Benutzerkonto KWP-Standard mutieren» angefragt werden. Das Amt für Informatik und Organisation prüft dann, ob diese auf Ihrem PC-Arbeitsplatz installiert werden kann.

Was muss ich tun, wenn die (gelbe) Mitteilung «Reboot-Manager» erscheint?

Prof. Anna Log:

Wenn der «Reboot-Manager» erscheint, wurde auf Ihrem PC-Arbeitsplatz neue Software installiert und Ihr Gerät benötigt deshalb einen Neustart. Der «Reboot-Manager» kann zwar vorläufig geschlossen werden, erscheint aber wieder, bis Sie Ihr Gerät neu starten.

02-2021

Ich arbeite im Homeoffice und habe Probleme mit dem Öffnen von Ordnern und Dateien auf Netzlaufwerken. Was kann ich tun?

Prof. Anna Log:

Öffnen Sie den Windows Explorer (Windowstaste+E) und navigieren Sie im linken Bereich auf «Dieser PC». Öffnen Sie den gewünschten Ordner oder die gewünschte Datei auf dem entsprechenden Netzlaufwerk.

Weshalb werde ich neuerdings beim Starten von Outlook nach meinem Kennwort gefragt?

Prof. Anna Log:

Ihr Windows-Passwort ist entweder abgelaufen oder nicht richtig synchronisiert worden. Setzen Sie sich deshalb so rasch wie möglich ein neues Windows-Passwort mit der Tastenkombination «Ctrl+Alt+Delete» und anschliessend der Option «Kennwort ändern». Wenn Sie im Homeoffice arbeiten, ist es wichtig, dass bei Passwortänderungen eine aktive VPN-Verbindung besteht. Starten Sie nach der Passwortänderung ihren PC-Arbeitsplatz in jedem Fall neu, bevor Sie weiterarbeiten.

Mein Bildschirm flackert und wird manchmal sogar schwarz. Was kann ich dagegen tun?

Prof. Anna Log:

Mit der Tastenkombination «Ctrl+Windowstaste+Shift+B» können Sie den Grafikkartentreiber für die Bildschirmerkennung neu laden. Das sollte dieses Problem beheben.

Ich nutze Enterprise Mobility Management (EMM) auf meinem Smartphone und kann geschäftliche E-Mails, Kalendereinträge und Kontakte nicht mehr synchronisieren. Woran liegt das?

Prof. Anna Log:

Apple-Geräte müssen seit dem 11. März 2021 mindestens die Betriebssystem-Version 12.5 besitzen, Android-Geräte die Version 8.1, um EMM weiterhin nutzen zu können. Aktualisieren Sie deshalb das Betriebssystem auf Ihrem Gerät.

01-2021

Wer hat Anrecht auf die privaten Mobile-Abonnemente für Kantonsangestellte?

Prof. Anna Log:

Alle Mitarbeitenden des Kantons Bern unabhängig vom Beschäftigungsgrad, welche über eine kantonale E-Mail-Adresse und einen vierstelligen Benutzernamen verfügen.

Wo bestelle ich private Mobile-Abonnemente?

Prof. Anna Log:

Öffnen Sie in Ihrem Webbrowser den Link des Swisscom Portals: https://requester.swisscom.com. Geben Sie Ihre kantonale E-Mail-Adresse ein und warten Sie auf die Antwort-E-Mail von Swisscom mit dem entsprechenden Access Code.

Kann ich das Angebot auch ohne kantonale E-Mail-Adresse und vierstelligen Benutzernamen bestellen?

Prof. Anna Log:

Nein. Um das Angebot nutzen zu können, ist ein E-Mail-Konto beim Kanton Bern notwendig.

Welche Leistungen beinhaltet das private Mobile-Abonnement?

Prof. Anna Log:

Beim Angebot handelt es sich um das Highspeed-Abonnement «NATEL® go Swiss premium private», das unlimitierte Telefonie, unlimitierte SMS und unlimitierte mobile Daten (z.B. Surfen, Streamen und Mailbearbeitung) innerhalb der Schweiz und Liechtenstein beinhaltet. Im Abonnement inbegriffen ist die Unterstützung des neuen Mobilfunkstandards 5G.

Wie viele private Mobile-Abonnemente kann ich bestellen?

Prof. Anna Log:

Mitarbeitende mit einem bestehenden Geschäftsabonnement können maximal zwei, alle anderen maximal drei private Abonnemente lösen.

Was geschieht mit meinem Abo, wenn ich den Kanton verlasse oder ich meine Rufnummer wieder privat führen möchte?

Prof. Anna Log:

In beiden Fällen müssen Sie bei der Swisscom eine Rufnummer-Übernahme einleiten (Swisscom Hotline: 0800 724 004).

Wohin kann ich mich bei Fragen oder Problemen wenden?

Prof. Anna Log:

Der Support für die privaten Mobile-Abonnemente für Kantonsangestellte wird ausschliesslich durch die Swisscom betrieben, der Service Desk des KAIO kann zu diesem Angebot keinen Support leisten. Der Kundenservice von Swisscom ist erreichbar unter der Nummer 0800 724 004 (Bereich Geschäftskunden).

06-2020

Wie gehe ich mit Phishing-E-Mails in der kantonalen Verwaltung richtig um?

Prof. Anna Log:

Sollten Sie auf eine E-Mail-Adresse innerhalb der kantonalen Verwaltung eine verdächtige Nachricht er-halten, melden Sie diese umgehend via Self-Service-Portal (www.be.ch/support) als Sicherheitsvorfall.

Schritt 1: Markieren Sie dazu die verdächtige E-Mail im Outlook-Postfach und wählen Sie die Option «Datei» > «Speichern unter».

Schritt 2: Speichern Sie die markierte E-Mail auf Ihrem Desktop im Format «Outlook-Nachrichtenformat – Unicode (*.msg).

Schritt 3: Erfassen Sie einen Sicherheitsvorfall im Self-Service-Portal und fügen Sie das auf dem Desktop gespeicherte Phishing-E-Mail als Anlage hinzu.

Schritt 4: Löschen Sie abschliessend das Phishing-E-Mail in Ihrem Outlook-Postfach und auf dem Desktop.

Im kommenden Jahr führt das Amt für Informatik und Organisation (KAIO) zusammen mit einem externen Dienstleister eine Phishing-Aktion durch. Mit der vermeintlich echt wirkenden Aktion werden die Mitarbeitenden der Kantonsverwaltung gezielt für das Erkennen und den richtigen Umgang mit Phishing-E-Mails sensibilisiert. Die anonyme Auswertung dieser Massnahme dient der Erhöhung der Informationssicherheit in der Kantonsverwaltung.

05-2020

Gibt es eine einfache Variante, meinen Windows-PC zu sperren, wenn ich meinen Arbeitsplatz kurz verlasse?

Prof. Anna Log:

Halten Sie die «Windows-Taste» gedrückt und klicken Sie auf «L». Mit dieser Tastenkombination können Sie Ihren PC sperren, wenn Sie kurz den Arbeitsplatz
verlassen.

In einem Excel-Dokument sind die eingegebenen Texte nicht vollständig sichtbar. Wie kann ich dies ändern?

Prof. Anna Log:

In einem Excel-Dokument können Sie die Spalten- und Zeilenbreite automatisch
an den eingegebenen Text anpassen lassen. Mit einem Doppelklick auf die entsprechende Trennlinie ist dies pro Spalte und Zeile möglich.

Seite teilen